Wissenschaftliches Arbeiten mit Word: Korrekter Seitenumbruch

Veröffentlicht am 19.10.2013 (Link zu diesem Beitrag)

In unserer Blog-Serie “Wissenschaftliches Arbeiten mit Word” stellen wir in unregelmäßigen Abständen nützliche Tipps und Tricks vor, die das Schreiben und Arbeiten mit Word erleichtern.

Seitenumbruch in Word

Wenn wir Dokumente oder Vorlagen von Kunden überarbeiten, fällt uns häufig auf, dass nicht mit korrekten Seitenumbrüchen gearbeitet wird.

Wir erklären, wie es richtig geht.

Eine neue Seite beginnen

Für ein neues Kapitel oder um große Abbildungen und Tabellen richtig zu positionieren, ist es erforderlich, einen Seitenumbruch einzufügen. Wem die Erfahrung im Umgang mit Word fehlt, nutzt dazu oft einfach mehrere Absätze, um die Seite zu füllen.

Seitenumbruch - So geht es richtig!

Das erfüllt natürlich seinen Zweck. Das Problem dabei ist nur, dass der gesamte nachfolgende Inhalt verrutscht, falls man später oberhalb der vielen Umbrüche noch etwas ergänzen möchte. Macht man das an mehreren Stellen im Dokument, kann das sehr lästig werden.

Ein korrekter Seitenumbruch wird mit der Tastenkombination [STRG] + [ENTER] eingefügt.

Der Cursor springt direkt zum Anfang der nächsten Seite und auch Ergänzungen oberhalb des Umbruchs führen nicht mehr dazu, dass der nachfolgende Inhalt verrutscht.

Bewertung für diesen Beitrag

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Diesen Beitrag teilen

Tags für diesen Beitrag